Woche Zwei

Diese Woche war durch eine Vielzahl von Termine geprägt, die jedoch nicht nur mit meiner Tätigkeit als Gemeinderat zu tun hatten. Am Montag habe ich die Finanzausschusssitzung besucht, um hier die Arbeit und das Vorgehen kennenzulernen. Leider kann ich an dieser Stelle inhaltlich nichts dazu wiedergeben, da die Sitzung nicht öffentlich war.

Am Donnerstag Abend habe ich die Veranstaltung zur geplanten Artemed-Klinik der Dießener SPD besucht. Zu der Veranstaltung waren der Geschäftsführer Prof. Dr. Salfeld und der in der Artende Gruppe zuständige Projektleiter Michael Kreis für die Dießener Klinik eingeladen worden. Die zwei Herren standen Rede und Antwort den sehr zahlreich erschienenen Gästen im Unterbräu. Alles in allem eine interessante Veranstaltung, aber es wurde auch nichts wirklich Aufschlussreiches verkündet. Interessant fand ich einzig und allein die Aussage, dass der Umbau des Klosters St. Vinzenz zu einer Artemed Klinik ohne ein festes Budget durchgeführt wird. Laut Aussage von Prof. Dr. Salfeld wird umgebaut, bis man fertig ist und eröffnet.

2 Comments

  1. Bernhard Kieninger

    … nicht soooo einfach mit der Transparenz Herr Schlüpmann, oder? Ich achte die Arbeit aller GR sehr, mit großem Respekt! Aber jetzt haben wir Woche 10! Und in Dießen steppt der Bär! FNP, Asyl, Mühlstraße, Bahnhofskiosk, Seekiosk mit Bürgerbegehren … da gäbe es viel zu schreiben um die Meinungsbildung der Bürger zu unterstützen … na ja, wir haben ja Facebook und eine große Schar uninteressierter Bürger? Aber 1377 Unterschriften bei den Architekten vor Ort …

    • Eisenkolb Gerhard

      Wieso?
      Jetzt ist er im Gemeinderat und hat dadurch die nötige Transparenz in der Gemeindepolitik.
      Da ham se wohl irgendetwas missverstanden Herr Klieninger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.